Herzlich willkommen!

Die Spastikerhilfe Bremen e.V. ist im Jahre 1957 gegründet worden. Als klassischer Elternverein gegründet, standen seinerzeit die Fragen junger Eltern im Raum, wie spastische Lähmung entsteht und wie den davon betroffenen Kindern geholfen werden kann. Durch die Bedürfnisse der Kinder haben sich im Laufe der Jahre verschiedene Hilfeangebote entwickelt, die im folgenden kurz skizziert werden und die den sich wandelnden Hilfebedarf älter werdender behinderter Menschen widerspiegeln.

  • 1958 - Eröffnung eines Kindergartens für 24 behinderte Kinder
  • 1973 - Eröffnung der Kindertagesstätte an der Osterholzer Heerstr. 85
  • 1980 - Eröffnung der Kindertagesstätte an der Osterholzer Heerstr. 194
  • 1982 - Eröffnung der Jugend- und Erwachsenentagesstätte an der Osterholzer Heerstr. 194
  • 1983 - Umstrukturierung der Kindertagesstätte zu einem integrativen Angebot
  • 1999 - Eröffnung des Wohnpflegeheimes "Pfälzer Weg" an der Osterholzer Heerstr. 196

Das Pflegewohnheim "Pfälzer Weg" wurde bis Ende 2010 in der Bremer Gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung und Betreuung spastisch Gelähmter und anders Behinderter mbH geführt. Seit dem 1.1.2011 ist die Gesellschaft in die Spastikerhilfe Bremen e.V. integriert.

Wir danken allen Freunden, Spendern und Förderern sehr herzlich, die uns auf dem langen Vereinsweg hilfreich begleitet haben. Wir laden Sie nun ein, uns auf einem kleinen virtuellen Weg durch die Spastikerhilfe Bremen zu begleiten...

Die Webseite wird gerade aktualisiert und umgestaltet. Dieser Prozess wird etwas Zeit in Anspruch nehmen. Besuchen Sie unsere Seite hin und wieder, um die Veränderungen zu verfolgen.

Spenden für den Snoezelraum

Einweihung des Snoezelraumes

Die Erneuerung des Snoezelraums wurde durch 2 Spender ermöglicht:


1.Dem Daimler ProCent Förderfonds. Hier spenden die Beschäftigten freiwillig die Cent-Beträge ihres Netto-Entgelts. Das Unternehmen verdoppelt anschließend die eingegangenen Cent-Beträge. Diese Summe bildet das Spendenvolumen von Daimler ProCent. Daraus wurden 6.700€ gespendet.


2. Auszubildenden der Edeka Märkte Grotheer haben im Rahmen des U21 Projektes eigenverantwortlich für eine Woche Projekte in ihren Märkten durchgeführt. Fischbrötchenverkauf, Tombola, Verkauf selbst hergestellter Smoothies waren Aktionen, mit denen die Azubis 2.000€ eingenommen haben, die der Spastikerhilfe gespendet wurden.

Mehr Bilder

Sparkasse Bremen spendet für KITA

Kita Osterholz in der Sparkassenfiliale St. Gotthard Str.

Nachdem am 5.12. 2013 der Tannenbaum der Sparkassenfiliale in der St. Gotthard- Str. mit 25 Wünschen aus den Gruppen unserer Kindertagesstätte für Spiele, Puppen, Autos, Bücher, Werkzeug und vieles andere mehr geschmückt wurde, warten nun alle Kinder gespannt, ob der Weihnachtsmann den einen oder anderen Wunsch erfüllen wird. Da dieser mit der finanziellen Unterstützung der Mitarbeiter der Sparkasse rechnen kann, blicken wir hoffnungsvoll auf  den 16. Dezember…oh du schöne Weihnachtszeit…

Vereinsvorstand neu gewählt

Herr Lomberg (1. Vorsitzender)
Herr Lomberg (1. Vorsitzender)

Auf der Mitgliederversammlung am 03.04.2014 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neben Frau Ahrens-Kulenkampff und Frau Lange wurden die Herren Lomberg, Lemkemeyer, und Böse in den fünfköpfigen Vorstand gewählt.

Herr Lomberg wurde zum 1. Vorsitzenden und Herr Lemkemeyer zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Freiwilliges Soziales Jahr

Die Spastikerhilfe Bremen bietet die Möglichkeit ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BUFDI) abzuleisten. Der Einsatz der FSJler und BUFDI´s erfolgt überwiegend in der Tagesförderstätte. Einen Erfahrungsbericht ehemaliger FSJler gibt es hier.

Die Durchführung der Freiwilligendienste erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Sozialen Friedensdienst

AIRBUS spendet für Musiktherapie

Frau Genoux (Tagesförderstätte),Herr Wolf (Airbus), Frau Erichsen und Herr Meyer-Farge(Förderverein), Frau Blumenstock (Musiktherapeutin)
Frau Genoux (Tagesförderstätte),Herr Wolf (Airbus)

Die Fa. AIRBUS hat über den Förderverein Haus Pfälzer Weg Spastikerhilfe Bremen e.V. für die Musiktherapie 3.800,00€ gespendet. Im Rahmen der Aktion "Glückspfennig" sammeln die Beschäftigten der AIRBUS für soziale Zwecke die Cent-Beträge ihres Gehaltes. Von Seiten des Betriebes wird der so gesammelte Betrag verdoppelt. Das Angebot der Tagesförderstätte wird mit Spenden durch therapeutische Angebote ergänzt. Neben der Musiktherapie wird eine tiergestützte Therapie und eine Computer - AG angeboten. Damit werden die Besucher im Rahmen ihrer Möglichkeiten und Interessen gefördert.

2008 - 50 Jahre Spastikerhilfe Bremen

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe
Flash-Player (kostenlos).
Den Player können Sie bei Adobe downloaden.